Freunde & Förderer

Der 1971 gegründete Verein zur Förderung der Glyptothek und der Staatlichen Antikensammlungen unterstützt die Häuser am Königsplatz in ihrem Bemühen, das Erbe der Antike lebendig zu halten. Dabei werden die Aktivitäten des Museums durch das Vereinsengagement sowohl ideell als auch materiell gefördert.

Mit Spenden und Mitgliedsbeiträgen werden verschiedene Zwecke verfolgt. Dazu gehört der Erwerb von Kunstwerken, die den Sammlungen als Dauerleihgabe überlassen werden. Ferner wird die Erhaltung und Pflege von Kunstwerken der Sammlungen erleichtert. Wichtige Förderbereiche bilden außerdem die Öffentlichkeitsarbeit und die Wissensvermittlung: So verdankt das Museum dem Verein die Finanzierung seines Mediaguides.

Vereinsreisen

Seit 1979 führt der Verein der Freunde und Förderer für seine Mitglieder jedes Jahr Reisen durch, die sich archäologischen Themen widmen. Ziele sind entweder antike Ausgrabungsstätten im Mittelmeerraum oder Museen in den Metropolen Europas. Die fachliche Reiseleitung übernehmen dabei die wissenschaftlichen Mitarbeiter der Museen am Königsplatz.

Reiseziele des Vereins

Kopenhagen (1979), Ägina und Athen (1980), Florenz (1981), Berlin (1981), Argolis (1982/83), London (1983), Nordgriechenland (1984), Westtürkei (1985), Peloponnes (1986), Dessau und Wörlitz (1986), Samos (1987), Leningrad (1988), Attika (1988/89), Kopenhagen (1989), Korfu (1990/91), Sizilien (1992/93), Kykladen (1994), Berlin (1995), Aschaffenburg (1995), London (1996), Neapel (1996), Istanbul (1997/98), Athen (1998/99), Kreta (2000), Rhodos (2001), Rom (2002), Aschaffenburg (2002), Samos (2003), Kykladen (2004), Nordpeloponnes (2005), Südpeloponnes (2006), Sizilien (2007), Libyen (2008), Südwesttürkei (2009), Syrien (2010), Athen und Ägina (2011), Aschaffenburg (2011), Berlin (2012), Westtürkei (2012), Nordgriechenland (2013), Golf von Neapel (2014), Kreta (2015), Samos (2016), Nordwestgriechenland (2017), Kykladen (2018), Karlsruhe (2019), Zürich (2019), Sizilien (2019)

Mitglied werden

Eine Mitgliedschaft im Verein der Freunde und Förderer bringt besondere Vorteile mit sich. Darunter fallen ein freier Eintritt in die Glyptothek und in die Antikensammlungen, die kostenlose Teilnahme an Führungen und Vorträgen in den Antikensammlungen und in der Glyptothek auf Einladung des Vereins, der Bezug von Vereins- und Museumsmitteilungen und – nicht zuletzt − die Teilnahme an jährlichen Reisen in Länder der Klassischen Antike oder in bedeutende Museumsstädte Europas.

Kontakt

Verein der Freunde und Förderer der Glyptothek und der Antikensammlungen München e. V.

Treppenhaus A 1. Stock
Brienner Str. 14
80333 München

Tel.: 089-28788182
Fax: 089-28788183
E-Mail: info(at)glypto-freunde.de

Kontaktformular
Noch 1000 Zeichen übrig

Kuratorium und Vorstand

Kuratorium

Dr. Gerhard Cromme, Vorsitzender
Dr. Karl-Hermann Baumann
I.K.H. Prinzessin Beatrice von Bayern
Prof. Dr. Clemens Börsig
Dr. Nikolaus von Bomhard
Dr. Dirk Ippen
Dr. Hermann Kienast
Prof. Uwe Kiessler
Prof. Dr. Heinrich Meier
Dr. Helmut Röschinger
Christoph Sattler
Dr. Albrecht Schmidt
Dr. Henning Schulte-Noelle
Dr. Dieter Soltmann
Prof. Dr. Raimund Wünsche
Prof. Dr. Paul Zanker
Prof. Dr. Franz-Christoph Zeitler
Prof. Dr. Armin Zweite

Vorstand

Prof. Michael Roßnagl, Vorsitzender
Hannelore Müller, stellv. Vorsitzende
Agnes Diekötter
Hannes F. Hofer
Christian Gliwitzky
Brigitte Peters